Stromsparmodus

Der Umwelt zur liebe!

weiter geht's

Daten werden geladen …

Auf einen Blick

  • Di, 24. Nov 2020, 19:00 Uhr
  • Di, 24. Nov 2020, 20:30 Uhr
  •  Multifunktionsraum im Gymnasium Verl
    St.-Anna-Straße 22
    33415 Verl
  • Stadt Verl / VHS
  • Redaktion

Gesundheitsforum: Mobilität im Alter - Wieder beweglich mit einem künstlichen Hüft- oder Kniegelenk

Durch die tägliche Belastung nutzen die Gelenke allmählich ab. Dieser Verschleiß, die so genannte Hüft- oder Kniegelenksarthrose, kann sehr schmerzhaft sein und zur Gehunfähigkeit führen. Welche Behandlungsmöglichkeiten es gibt und wann ein neues, künstliches Gelenk sinnvoll ist, erläutert Prof. Dr. Joern Michael in seinem Vortrag. Fällt das Gehen oder Treppensteigen trotz Physiotherapie, Medikamenten und anderer Hilfsmittel extrem schwer, hilft oft nur ein Gelenkersatz. Der Spezialist für Endoprothetik rät allerdings erst dazu, wenn alle konservativen Maßnahmen ausgeschöpft sind und die Schmerzen unerträglich werden. Dann wird individuell geprüft, welche Prothese die beste für den Patienten ist. Auch individuelle Fragen werden im Vortrag beantwortet.

Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem Sankt Elisabeth Hospital Gütersloh.

Termin: Dienstag, 24. November 2020, 19 bis 20.30 Uhr
Ort: Multifunktionsraum im Gymnasium Verl (St.-Anna-Straße 22)
Eintritt: Eintritt frei
Anmeldung: per Mail an vhs-vhs@​gt-net.de oder auf der Internetseite www.vhs-vhs.de unter Angabe der Kontaktdaten

Event-ID: 2263