Stromsparmodus

Der Umwelt zur liebe!

weiter geht's

Daten werden geladen …

Auf einen Blick

  • Do, 1. Okt 2020, 19:30 Uhr
  • Do, 1. Okt 2020, 21:20 Uhr
  • Theatersaal
    Barkeystraße 15
    33330 Gütersloh
  • Redaktion

Das Abschiedsdinner

Komödie von Matthieu Delaporte/Alexandre de la PatellièreKomödie Berlin/Komödie Winterhuder FährhausRegie: Jürgen Wölffer, Bühne: Julia Hattstein, Kostüme: Anna Meerwein Es spielen Michael von Au, Ralf Komorr, Saskia ValenciaWas, wenn ein Treffen mit alten Freunden zur bloßen Verpflichtung gerät? Wenn man sich immer dieselben Geschichten erzählt? Dann könnte man sich doch auch gleich von der belastenden Beziehung verabschieden, oder? So sehen es jedenfalls Peter und Katja Vorberg, die keine Lust mehr haben, ihre freien Abende mit aufwendiger Freundschaftspflege zu verbringen. Das sogenannte „Abschiedsdinner“ soll Abhilfe schaffen. Es wird für solche Freunde gegeben, die eigentlich nur noch aus Gewohnheit eingeladen werden. Beim Lieblingswein jener Wegbegleiter, umringt von den Geschenken, die man im Laufe der Zeit von ihnen erhalten hat, soll ein Essen serviert werden – alles, ohne den Betreffenden zu sagen, dass es das letzte Ma(h)l sein wird. Die Vorbergs beschließen, es zu versuchen, und wählen als erstes Paar Anton und Bea aus. Alles wird arrangiert und steht bereit für den letzten gemeinsamen Abend. Doch Anton kommt ohne Bea. Peter und Katja erschrecken – was, wenn er etwas merkt?!„Für das Publikum wurde ‚Das Abschiedsdinner‘ zum reinsten Vergnügen. (…) Die Komödie überzeugte mit rasanten Dialogen, Sprachwitzen und bösem Humor – ein Stück, in dem aufgezeigt wurde, dass die persönlichen Eigenarten eines jeden das Salz in der Suppe zwischenmenschlicher Beziehungen sind.“ (Rhein-Neckar-Zeitung)
Foto © © Tournee Theater Thespiskarren
Event-ID: 1856