Stromsparmodus

Der Umwelt zur liebe!

weiter geht's

Daten werden geladen …

Terminvergaben im Rathaus

Analog zu den am Mittwoch beschlossenen ersten Lockerungen der Corona-Maßnahmen auf Bundesund Landesebene öffnet auch die Stadt Verl schrittweise zwei ihrer Dienststellen. So können Bürgerinnen und Bürger ab dem kommenden Montag, 20. April, im Rathaus auch wieder Angelegenheiten erledigen, die nicht zwingend unaufschiebbar sind – allerdings nur nach telefonischer Terminvereinbarung. Außerdem öffnet der Wertstoffhof am Westfalenweg ab der nächsten Woche mit Sonderöffnungszeiten von montags bis samstags.
Ab Montag werden im Bürgerservice für den Zeitraum montags bis freitags von 7 bis 19 Uhr sowie samstags von 9.30 bis 12 Uhr Termine vergeben. Für die Terminvereinbarung sollten die Telefonnummern 9610 und 961-196 genutzt werden. Mit Termin stehen alle Dienstleistungen des Bürgerservices zur Verfügung – bis auf zwei Einschränkungen: Zum einen werden momentan keine Dauerkarten für das Freibad verkauft oder verlängert. Zum anderen sind Autoabmeldungen derzeit ausschließlich für Bürgerinnen und Bürger mit Wohnsitz in Verl möglich. Da das Team des  Bürgerservices nach wie vor im Zwei-Schicht-System arbeitet, sind pro Schicht weniger Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Einsatz und es kann zu längeren Wartezeiten auf einen Termin kommen. In den übrigen Fachbereichen der Verwaltung sind ebenfalls Termine nach Absprache mit der jeweiligen Ansprechpartnerin oder dem jeweiligen Ansprechpartner möglich. Da auch hier weiterhin im Zwei-Schicht-Betrieb gearbeitet wird, kann es ebenfalls zu Wartezeiten auf einen Termin kommen. Für den allgemeinen Publikumsverkehr bleibt das Rathaus nach wie vor geschlossen.