Stromsparmodus

Der Umwelt zur liebe!

weiter geht's

Daten werden geladen …

Tankstellenräuber flüchtet ohne Beute

Am Donnerstagabend (19.12., 20.33 Uhr) überfiel ein bislang unbekannter Täter eine Tankstelle an der Bergstraße in Verl-Bornholte.Der Räuber betrat die Tankstelle und forderte unter Vorhalt einer Schusswaffe die 19-jährige Kassiererin zur Herausgabe des Geldes auf. Da sich zur Tatzeit drei Kunden im hinteren Bereich des Verkaufsraumes der Tankstelle aufhielten, rief die Kassiererin um Hilfe. Die drei Zeugen eilten der Tankstellenmitarbeiterin zur Hilfe, so dass der Räuber die Tankstelle fluchtartig und ohne Beute verließ. Einem der Zeugen ist den Angaben nach ein Pkw aufgefallen, der unmittelbar nach der Flucht des Räubers das Tankstellengelände verließ. Eine nähere Fahrzeugbeschreibung war nicht möglich.Der Täter wurde wie folgt beschrieben: Ein 160 - 170 cm großer Mann. Er war vermummt mit einer braunen Mütze, die komplett über den Kopf gezogen war und drei Löcher für die Augen und die Nase hatte. Der Täter trug weiterhin ein schwarzes Kapuzenshirt, eine schwarze Jogginghose und Turnschuhe. Die Polizei Gütersloh sucht dringend Zeugen. Wer hat rund um die angegebene Tatzeit am Tatort in Verl-Bornholte verdächtige Beobachtungen gemacht? Wer kann zur Tatzeit Angaben zu einem verdächtigen Pkw auf der Bergstraße oder in der näheren Umgebung machen? Hinweise und Angaben dazu nimmt die Polizei Gütersloh unter der Telefonnummer 05241 869-0 entgegen.