Stromsparmodus

Der Umwelt zur liebe!

weiter geht's

Daten werden geladen …

Spritztour unter Alkoholeinfluss endet im Graben - Fahrer flüchtet zu Fuß

Verl (MS) - Am frühen Sonntagmorgen (08.03., 02.50 Uhr) endete die Spritztour mit einem Jaguar für den zunächst unbekannten Fahrer in der Bleichstraße in Verl im Graben. Ein Zeuge sah den weißen Sportwagen ohne Kennzeichen im Straßengraben liegen und konnte den Fahrer noch antreffen. Dieser entfernte sich jedoch anschließend zu Fuß vom Unfallort.

Im Rahmen der Fahndung konnte der Unfallverursacher, ein 38-jähriger Mann aus Rumänien, angetroffen werden. Da in seiner Atemluft Alkoholgeruch wahrnehmbar war, wurde ein freiwilliger Atemalkoholtest durchgeführt. Dieser verlief positiv, so dass ihm anschließend in einem nahegelegenen Krankenhaus eine Blutprobe entnommen wurde. Zudem stellte sich im Rahmen der Ermittlungen heraus, dass der 38-Jährige weder über einen festen Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland noch über eine gültige Fahrerlaubnis verfügt. Von dem Beschuldigten wurde eine Sicherheitsleistung in Bargeld genommen und es wurde ein Strafverfahren gegen ihn eingeleitet.

Anhand der Fahrzeug-Identifizierungsnummer konnte ermittelt werden, dass der Jaguar nicht zugelassen ist. Er wurde vor Ort zum Eigentumsschutz sichergestellt. Die Ermittlungen nach dem Halter dauern an. Während der Unfallaufnahme war die Bleichstraße zeitweise gesperrt.