Stromsparmodus

Der Umwelt zur liebe!

weiter geht's

Daten werden geladen …

Schwerer Auffahrunfall - Vier Verletzte

Schloß Holte-Stukenbrock (MK) - Auf der Bielefelder Straße in Stukenbrock kam es am Freitagmittag (07.02., 13.20 Uhr) zu einem folgenschweren Verkehrsunfall mit vier Fahrzeugen. Eine 28-jährige Bielefelderin befuhr mit ihrem Chevrolet die Bielefelder Straße, aus Stukenbrock kommend in Richtung Bielefeld. In Höhe einer Grundstückszufahrt beabsichtigte die Chevrolet-Fahrerin nach links abzubiegen. Eine nachfolgende 42-jährige Fahrerin eines Ford Fiesta sowie ein 19-jähriger Fahrer eines VW Golf erkannten das Vorhaben der Chevrolet-Fahrerin und bremsten ihre Fahrzeuge ab. Einem dahinter fahrenden 61-jährigen Mann aus Hövelhof gelang es nicht mehr rechtzeitig seinen VW Golf abzubremsen, so dass es zu einer Kollision zwischen allen beteiligten Fahrzeugen kam. Durch den Auffahrunfall wurden die 87-jährige Beifahrerin des 61-jährigen Golf-Fahrers sowie der 19-jährige Golf-Fahrer schwer verletzt. Die 42-jährige Ford-Fahrerin sowie der 30-jährige Beifahrer des 19-Jährigen wurden leicht verletzt. Für den Zeitraum der Unfallaufnahme wurde der Bereich der Bielefelder Straße, zwischen dem Kreuzungsbereich Oerlinghauser Straße und der Einmündung Flugplatzstraße, durch Polizeikräfte voll gesperrt. Durch den Einsatz mehrerer Rettungsfahrzeuge wurden die verletzten Personen zur ambulanten und stationären ärztlichen Behandlung in umliegende Krankenhäuser transportiert. Bei dem Zusammenstoß wurden alle vier Fahrzeuge erheblich beschädigt und mussten durch ein Abschleppunternehmen geborgen und abtransportiert werden. Nach ersten Einschätzungen beläuft sich der Gesamtsachschaden auf 25 000 Euro.