Stromsparmodus

Der Umwelt zur liebe!

weiter geht's

Daten werden geladen …

Rodungsarbeiten an der Österwieher Straße

An der Österwieher Straße wird bekanntlich vis-à-vis des jetzigen DRK-Heims ein neues Domizil für das Deutsche Rote Kreuz gebaut. Als erste vorbereitende Maßnahme für die demnächst beginnenden Bauarbeiten müssen auf dem Grundstück knapp 30 Bäume gefällt werden. Auch auf der Seite des bestehenden DRK-Heims muss für das Bauprojekt ein Baum weichen. Denn nach Prüfung aller
Möglichkeiten ist der Anschluss des Neubaus an den Schmutzwasserkanal nur auf der gegenüberliegenden Straßenseite umsetzbar. Dort steht jedoch eine große Platane, die direkt neben dem Kanal gepflanzt wurde. Bei den erforderlichen Tiefbauarbeiten an der Entwässerungsleitung sind Arbeiten im Wurzelbereich der Platane erforderlich. Da die Wurzeln bereits den Geh-Radweg
angehoben haben und die Platane zudem zweiastig gewachsen ist, ist die Standfestigkeit auf Dauer nicht mehr gesichert. Deshalb wird auch dieser Baum gefällt. Die Rodungsarbeiten werden am Dienstag, 18. Februar, beginnen. Eine Ersatzanpflanzung für die Platane mit einer Eiche ist am neuen Bauhof geplant.