Stromsparmodus

Der Umwelt zur liebe!

weiter geht's

Daten werden geladen …

Pkw-Fahrerin kollidiert mit Fußgänger - Ein Schwerverletzter

Schloß Holte-Stukenbrock (MK) - Am Freitagvormittag (30.10., 10.47 Uhr) ereignete sich auf der Oerlinghauser Straße ein Verkehrsunfall zwischen der Fahrerin eines VW und einem Fußgänger, der hierbei schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt wurde. Eine 50-jährige Frau aus Schloß Holte-Stukenbrock befuhr mit einem VW die Oerlinghauser Straße aus Schloß Holte kommend. Kurz vor der Überführung der Autobahn A33 hatte ein Betonmischtransporter unmittelbar zuvor eine größere Menge Beton verloren, so dass der 62-jährige Fahrer des Transporters anhielt und ausstieg, um die Gefahrenstelle abzusichern. Als zeitgleich die VW-Fahrerin die Gefahrenstelle passierte, kam es zur Kollision zwischen dem Pkw und dem 62-jährigen Mann aus Lage, der durch den Aufprall stürzte und schwer verletzt wurde. Die VW-Fahrerin wurde nicht verletzt. Der eingesetzte Rettungsdienst versorgte den Mann zunächst am Unfallort und transportierte ihn zur weiteren Behandlung anschließend in ein Bielefelder Klinikum. Der betroffene Abschnitt der Oerlinghauser Straße wurde für den Zeitraum der Unfallaufnahme bis 12.15 Uhr komplett gesperrt. Feuerwehrkräfte übernahmen hierbei auch die Beseitigung des durch den verlorenen Beton entstandenen Gefahrenbereichs.