Stromsparmodus

Der Umwelt zur liebe!

weiter geht's

Daten werden geladen …

Neuer Gesprächskreis

Der neue Gesprächskreis für Angehörige von Demenzkranken trifft sich das nächste Mal am Dienstag, 18. Februar. Von 14 bis 15.30 Uhr sind im Gemeindehaus der evangelischen Kirchengemeinde (Paul- Gerhardt-Straße 6) alle Interessierten willkommen, die sich mit anderen Betroffenen austauschen möchten. Denn die Betreuung eines an Demenz erkrankten Menschen ist für viele Angehörige ein
Kraftakt, der sie an seelische und körperliche Grenzen bringt. Die Runde bietet die Möglichkeit, ins Gespräch zu kommen, aktuelle Probleme anzusprechen, mit schwierigen Verhaltensweisen besser umgehen zu lernen, Belastungsgrenzen zu erkennen, die eigene Pflegesituation zu reflektieren oder einfach zu sehen, dass man mit Schwierigkeiten nicht alleine ist. Die Treffen des Gesprächskreises, zu dem der Fachbereich Soziales der Stadt Verl in Zusammenarbeit mit der BIGS (Bürgerinformation Gesundheit und Selbsthilfekontaktstelle) einlädt, werden fachlich von Karin Smith (examinierte Altenpflegerin) geleitet. Die Teilnahme ist kostenlos. Für Fragen und nähere Informationen können sich Interessierte an Sandra Hasenbein vom Fachbereich Soziales der Stadt Verl
wenden, Tel. (05246) 961-204, sandra.hasenbein@verl.de.