Stromsparmodus

Der Umwelt zur liebe!

weiter geht's

Daten werden geladen …

Hundeschwimmen unter Corona-Regeln

Hundefreunde haben sich bestimmt schon diesen Sonntag, 20. September, vorgemerkt: Denn dann gehört das Freibad zum Saisonabschluss von 11 bis 16 Uhr allen Hunden, die gerne im Wasser schwimmen und planschen. Für Herrchen und Frauchen, die an diesem Tag an Land bleiben müssen, weil das Wasser bereits entchlort ist, gilt am Beckenrand sowie auf dem gesamten Gelände die
bekannte Abstandsregel von 1,50 Meter. Außerdem dürfen sich maximal 140 Personen gleichzeitig im Freibad aufhalten. „Wir bitten alle Gäste, die Abstandsregeln zu beachten“, sagt Dirk Hildebrandt von der Stadtverwaltung. Bei größerem Andrang oder bei Nichtbeachtung der Regeln behalte sich das Freibadteam vor, den Einlass entsprechend zu regulieren oder auch eine Mund-Nasen-Schutz-Pflicht
auszusprechen. Der Eintritt für die Hunde beträgt 50 Cent pro Pfote. Mitzubringen sind der Impfausweis mit gültiger
Tollwutimpfung und die Hundemarke. Vorausgesetzt wird eine Haftpflichtversicherung für den Hund. Für Hundebesitzerinnen und -besitzer ist der Eintritt frei. Der Freibad-Kiosk ist während des Hundeschwimmens geöffnet, so dass für das leibliche Wohl gesorgt ist.