Stromsparmodus

Der Umwelt zur liebe!

weiter geht's

Daten werden geladen …

Guter Start für Verler Sondergutschein: Bereits mehr als 1.500 Stück verkauft

Der Verler Sondergutschein stößt auf große Resonanz: In den ersten Tagen hat der Bürgerservice bereits mehr als 1.500 Gutscheine verkauft. Auch die Zahl der Geschäfte und Betriebe, in denen der Gutschein eingelöst werden kann, hat sich seit dem Start noch einmal deutlich erhöht und liegt inzwischen bei über 60. „Ein guter Auftakt, der zeigt, dass die Aktion für die Geschäfte und Betriebe
offenbar eine willkommene Unterstützung ist. Und dass die Kundinnen und Kunden gerne bereit sind, mit dem Kauf des Gutscheins ‚ihre‘ Händler und Dienstleister vor Ort zu unterstützen“, freut sich Wirtschaftsförderin Sandra Claes. Der Gutschein kostet 20 Euro. Wer ihn bis zum 31. Oktober einlöst, kann aber für 25 Euro einkaufen, denn die Stadt Verl gibt bis dahin zu jedem Gutschein fünf Euro dazu. Die Befristung der „5 Euro plus“ soll bewirken, dass der Gutschein möglichst zeitnah eingelöst wird und die Kundinnen und Kunden mit
ihrem Einkauf die von der Corona-Pandemie betroffenen Geschäfte und Betriebe jetzt unterstützen und stärken. Jede Bürgerin und jeder Bürger – aus Verl und jeder anderen Kommune – kann im Bürgerservice des Rathauses maximal vier Gutscheine erwerben, jedoch dürfen es pro Haushalt nicht mehr als 16 sein. Die teilnehmenden Geschäfte sind durch einen blauen Werbeaufkleber „Verler Sondergutschein – Wir sind dabei!“ gekennzeichnet. Eine Übersicht der aktuellen Einlösestellen sowie weitere Informationen zu
der Aktion sind auch unter www.verl.de zu finden. Alle Geschäfte und Betriebe, die während des Lockdowns schließen mussten oder nur sehr eingeschränkt arbeiten konnten, können an der Sondergutschein-Aktion teilnehmen. Weitere Geschäfte und Betriebe können sich jederzeit noch bei der Wirtschaftsförderung der Stadt Verl (Sandra Claes, EMail: sandra.claes@verl.de, Tel. 05246 / 961-227) anmelden.
Der Verler Sondergutschein soll die Verler Einzelhändlerinnen und Einzelhändler, Dienstleistungs-, Gastronomie- und Handwerksbetriebe in der Coronakrise stärken. Aufgelegt wurden 20.000 Gutscheine. Die Stadt Verl stellt für die Aktion 100.000 Euro zur Verfügung. Werden alle 20.000 Gutscheine eingelöst, wird ein Umsatzvolumen in Höhe von maximal 500.000 Euro angestoßen.