Stromsparmodus

Der Umwelt zur liebe!

weiter geht's

Daten werden geladen …

Digitale Auftaktveranstaltungen für Dorfentwicklungskonzepte

Die Dorfentwicklungskonzepte für Kaunitz und Sürenheide gehen in die nächste Runde: Für beide Ortsteile sind jetzt alle Interessierten zur Auftaktveranstaltung und gleichzeitig ersten Zukunftswerkstatt eingeladen. Aufgrund der weiter bestehenden Kontaktbeschränkungen finden die Treffen als Online- Meetings statt, an denen die Bürgerinnen und Bürger per Video oder Telefon teilnehmen können. Für Kaunitz ist das digitale Treffen am Mittwoch, 24. Februar, und für Sürenheide am Donnerstag, 25. Februar, geplant. Beginn ist jeweils um 18 Uhr. Die Zugangsdaten sind auf www.verl.de veröffentlicht. Die Dorfentwicklungskonzepte sollen dazu beitragen, die Lebensqualität in Kaunitz und Sürenheide für die nächsten Jahre nachhaltig zu sichern und zu stärken. Auftakt war eine Online-Umfrage, bei der die
Bürgerinnen und Bürger Aspekte wie Nahversorgung, Wirtschaft, Freizeit und Naherholung bewerten konnten. Als zweiter Schritt stehen in einem digitalen Beteiligungsformat, das noch bis zum 28. Februar läuft, auf www.verl.de interaktive Karten für Anmerkungen und Verbesserungsvorschläge zu bestimmten
Standorten im jeweiligen Ortsteil zur Verfügung. Die Beteiligung ist sehr gut, so dass bereits viele Anregungen zusammengekommen sind.
Bei den Online-Meetings am 24. bzw. 25. Februar werden Vertreterinnen und Vertreter der Stadt Verl sowie des begleitenden Büros ARGE Dorfentwicklung die bisherigen Ergebnisse vorstellen und damit die Diskussion über die eingegangenen Vorschläge eröffnen sowie weitere Anregungen sammeln. Auch
erste Projektideen können gemeinsam bereits entwickelt werden. Auf www.verl.de finden Interessierte neben den Zugangsdaten und dem Beteiligungsformat auch
Informationsvideos, in denen alle relevanten Themen kurz und bündig erklärt werden. Mit Fragen oder Anregungen zu den Dorfentwicklungskonzepten können sich Interessierte auch an Nadine Markmann vom Fachbereich Stadtentwicklung und Umwelt wenden, Tel. 961-224, nadine.markmann@verl.de.