Stromsparmodus

Der Umwelt zur liebe!

weiter geht's

Daten werden geladen …

Buche im Bühlbusch muss aus Sicherheitsgründen gefällt werden

Im Bühlbusch muss aus Sicherheitsgründen eine große alte Buche gefällt werden. In den vergangenen Jahren mussten bereits immer wieder Sicherungsmaßnahmen ergriffen werden, um den Baum zu stabilisieren. Der letzte starke Sturm „Sabine“ hat der Buche aber nun so zugesetzt, dass sie trotz aller Sicherungen nicht mehr standsicher ist und auseinander zu brechen droht. Deshalb bleibt nur die
Fällung als letzte Maßnahme. Die Notwendigkeit wurde von einem Gutachter bestätigt. Aufgrund der Gefahrenlage darf der Baum auch nach Ende Februar gefällt werden. Zur Pflege und zur Erhaltung des weiteren Baumbestandes im Bühlbusch sind in der vergangenen
Woche die Kronen vieler Bäume beschnitten worden, um das Totholz zu beseitigen. Insbesondere die beiden sehr trockenen Sommer haben den Bäumen stark zugesetzt. Sobald alle Arbeiten abgeschlossen sind, werden im Bühlbusch einige Neuanpflanzungen vorgenommen. Gepflanzt werden junge Buchen.