Stromsparmodus

Der Umwelt zur liebe!

weiter geht's

Daten werden geladen …

Bergstraße wird in zwei Bauabschnitten asphaltiert

Der Umbau der Bergstraße in Bornholte-Bahnhof geht in den Endspurt: Für die kommende Woche ist der Asphalteinbau eingeplant. Aufgrund der Länge der Baustelle soll dies in zwei Abschnitten erfolgen. Der erste Bauabschnitt ist der Bereich zwischen der Hausnummer 22 und dem Bauende auf Höhe der Hausnummer 53. Anschließend wird im zweiten Abschnitt der Bereich zwischen der TWE-Strecke und der Hausnummer 22 asphaltiert. Für die Arbeiten ist jeweils eine komplette Sperrung erforderlich.
Mit den Arbeiten im ersten Bauabschnitt wird am Montag, 7. September, begonnen. Die Bergstraße muss in diesem Abschnitt deshalb ab Montag, 14 Uhr, bis Donnerstag, 10. September, 8 Uhr, komplett gesperrt werden. Für die Arbeiten im zweiten Bauabschnitt ist die Sperrung von Donnerstag, 10. September, 14 Uhr, bis Samstag, 12. September, ca. 12 Uhr, vorgesehen. Das Befahren des jeweiligen
Bauabschnitts ist während der genannten Sperrzeiten nicht möglich. Die Anliegerinnen und Anlieger können ihre Grundstücke somit vorübergehend nur fußläufig erreichen. Die Bushaltestelle an der Grundschule Bornholte kann in der nächsten Woche aufgrund der
Baumaßnahmen nicht angefahren werden. Eltern werden daher gebeten, ihre Kinder je nach Sperrung im Bereich Ginsterweg/Bergstraße oder im Bereich Nelkenweg/Bergstraße abzusetzen. Die Tankstelle an der Bergstraße ist weiterhin erreichbar: entweder wie schon jetzt über die Paderborner Straße oder während des zweiten Bauabschnitts über den Tulpen- und Krokusweg.
Nach Abschluss der Asphaltarbeiten kann die Bergstraße eingeschränkt wieder befahren werden. Die Restarbeiten sollen dann bis Ende Oktober abgeschlossen sein. Die Stadt Verl und die ausführende Baufirma bitten um Verständnis für die Maßnahmen und die damit verbundenen Unannehmlichkeiten insbesondere für die Anliegerinnen und Anlieger.