Stromsparmodus

Der Umwelt zur liebe!

weiter geht's

Daten werden geladen …

Allgemein

Die Sparrenburg ist eine restaurierte Festungsanlage im Bielefelder Stadtbezirk Mitte.

Die Sparrenburg liegt auf dem 180 m hohen Sparrenberg im Teutoburger Wald und überragt das nahegelegene Stadtzentrum um ca. 60 m. Das heutige Aussehen geht im Wesentlichen auf das 16. und 19. Jahrhundert zurück.

Die Sparrenburg ist die nördlichste erhaltene Spornburg in Deutschland und gilt als ein Wahrzeichen Bielefelds.

Der oberirdische Teil der Sparrenburg kann ganzjährig besichtigt werden, ein Eintritt wird nicht erhoben. Zur späten Nachtstunde wird das Brückengitter verschlossen. Die weiteren Anlagen der Sparrenburg sind von April bis Oktober täglich zugänglich, einschließlich der Besteigung des 37 Meter hohen Turmes und der des südöstlichen Teils der 285 Meter langen unterirdischen Gänge (Kasematten).


Anfahrt

Wer aus der Stadt kommt, fährt den Niederwall hinauf, überquert die Kreuzstraße/­Detmolder Straße und fährt weiter hinauf die Spiegel­straße bis zum Ende. Links abbiegen, dem Verlauf der Straße 'Am Sparrenberg' zur Burg folgen.


Öffnungszeiten

Hinweis: 24/7